Mobile Menu

Ansprechpartner vor Ort

Wenn Sie Fragen an einen unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter haben, senden Sie Ihr Anliegen bitte an das Pfarramt unserer Kirchgemeinde. Von dort wird es weitergeleitet.

Wir danken allen Mitgliedern des Kirchenvorstands und der Ortsausschüsse für ihr wertvolles Engagement.

Kirchenvorstand

Der neu gewählte Kirchenvorstand wurde am 29.11.2020 in sein Amt eingeführt.

Vorsitzender

Lothar Gulbins, Pfarrer der Kirchgemeinde Sebnitz-Hohnstein

stellvertretende Vorsitzende

Gudrun König, Sebnitz

Mitglieder

Petra Behner, Sebnitz
Dietmar Ehnert, Ehrenberg
Jonas Frei, Sebnitz
Carsten Häntzschel, Sebnitz
Thomas Hempel, Saupsdorf

Andrea Herrig, Hohnstein
Romy Müller, Ehrenberg
Annerose Päßler, Sebnitz
Jens Petters, Hinterhermsdorf

Romy Roch, Sebnitz
Ilka Shäfer, Lichtenhain
Dorothee Schaffrath, Sebnitz
Christian Schöne, Ulbersdorf
Bernt Stenzel, Lichtenhain

Ortsausschüsse

Die Ortsausschüsse beschäftigen sich mit den Fragen und Themen, die die Gemeinde vor Ort betreffen. Sie haben die Gebäude im Blick und organisieren vieles rund um „ihren“ Kirchturm.

Hinterhermsdorf-Saupsdorf

für Saupsdorf:

  • Thomas Hempel (KV)
  • Diana Henke
  • Rita Metzner

für Hinterhermsdorf:

  • Monika Gube
  • Cornelia Haufe
  • Ines Henke
  • Marion Lucas
  • Jens Petters (KV)

Lichtenhain

  • Ralf Bialk (KV)
  • Anna Kunad
  • Annika Mauersberger
  • Dietmar Mauersberger
  • Ilka Schäfer
  • Bernt Stenzel (KV)
  • Ina-Maria Vetter

Ulbersdorf

  • Dagmar Harnisch
  • Beatrix Kraft
  • Birgit Pahlke
  • Martin Röllig
  • Christian Schöne (KV)
  • Ines Schöne
  • Gunter Schurz
  • Julia Thomas
  • Sascha Thomas

Hohnstein-Ehrenberg

für Ehrenberg:

  • Dietmar Ehnert (KV)
  • Sylke Kranz
  • Romy Müller (KV)

für Hohnstein:

  • Ellen Gerschel
  • Ute Harnisch
  • Andrea Herrig (KV)
  • Sabine Krüger
  • Karl Pavlicek

Sebnitz

  • Frank Biedermann
  • Carsten Häntzschel (KV)
  • Gottfried Kaden
  • Gudrun König (KV)
  • Anne Steinbrück
  • Ina-Maria Vetter
  • Erdmute Weidauer
  • Martin Wolff

Vier Personen werden nachberufen.