Mobile Menu

Du hast die Wahl

Am 1. September ist Landtagswahl

„Deutschland ist ein vielfältiges und weltoffenes Land mit einer demokratischen Staatsverfassung und einem funktionierenden Rechtsstaat. Das gilt es zu bewahren und weiterzuentwickeln. Ebenso wie demokratisches und zivilgesellschaftliches Engagement und die vielen Formen der Mitbestimmung. Dennoch gibt es Unzufriedenheit und berechtigte Kritik. Wir stehen als Gesellschaft vor Herausforderungen, für die es keine einfachen Lösungen gibt.“ So leitet die Diakonie Sachsen sechs Thesen zur Landtagswahl in Sachsen 2019 ein.

In dieser Gesellschaft leben wir als Christen und als Kirche und gestalten sie mit. Auftrag der Christen ist die Verkün-digung von Gottes Wort, aber auch der Einsatz für Schwache und Ausgegrenzte. Darum stellt sich die Frage, welche Parteien aus der Perspektive des persön-lichen Glaubens gewählt werden können. Wahlentscheidungen sind immer Kompromissentscheidungen.

Zur Orientierung – und ausdrücklich nicht als Wahlempfehlung – hat die Kirchenleitung der sächsischen Landeskirche im Auftrag der Synode eine Arbeitshilfe erarbeitet. Dort werden die Parteiprogramme zentralen christlichen Werten gegenüber gestellt. Der Text ist veröffentlicht und abrufbar über die Homepage der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen.

Zurück